HD Crazy

Was Neues aus der Abteilung Verrückte mit der neuen Helmkamera HD HERO von GoPro:

An example of the new GoPro HD Helmet HERO’s 960p (1280960) HD resolution. 960p is a 4:3 aspect ratio, which means you’re going to see 25% more top/bottom viewing area than you do with 16:9 widescreen aspect ratios. Both are killer, but in the case of this base jumping movie…960p shows you more of the cliff as its passing underneath you, and more of the scenery above and below. 16:9 would look good, too…just not as immersive.

Learn more about the new HD HERO camera at:
gopro.com/hdheropreview

Kochrezept für ein tolles Quittengelee

Mein erstes mal… um dem Ursprung meines Lebens weiblicher seits eine Freude zum Geburtstag zu bescheren habe ich mich an der garstigen Quittenfrucht probiert – Ziel war die Herstellung eines nicht zu trüben Quittengelees. Nach reichlicher Recherche im Netz und häßlichen Kochwebseiten die meine Auge visuell Schmerzen bereiteten konnte ich letzendlich doch die besten Inhalte subtrahieren und ein für mich geeignetes Rezept zusammenstellen.

Zutaten:

2,5 kg reife Quitten
2 Vanilleschoten2 Zimtstangen
1 Zitrone
5 Triebspitzen frische Zitronenmelisse
1 kg 2:1 Gelierzucker
6 sterilisierte Marmeladengläser (250-300 ml)

Herstellung Quittensaft:

Die Quitten – ja, die Hände werden danach schmerzen – von Stihl und Strunk befreien und mitsamt Gehäuse in kleine Würfel schneiden, inklusive Vanille, Zimt und Zitronensaft in einen Topf geben und mit Wasser befüllen, so das alles schön unter Wasser ist. Circa 40 Minuten das Ganze kochen lassen und danach durch ein Tuch filtern – hier viel Geduld mitbringen – Profis haben wohl Gerätschaften wie einen Dampfentsafter… danach dürfte man um die 2 Liter klares Flüssiggold haben. Wer weniger press bekommt klareres Gelee…

Veredelung zum Gelee:

Den Saft abmessen und mit der Hälfte vom Gewicht des Saftes Gelierzucker hinzufügen und gut verrühren. Das ganze zum Kochen Bringen und die Zitronenmelisse hinzugeben. Nach ca. 2-3 Minuten den Geliertest (Oma fragen!) machen und ggf. noch etwas mehr Gelierzucker hinzugeben. Sobald der  richtige Geleegrad erreicht ist die noch heiße Flüssigkeit in die Marmeladengläser füllen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Guten!

Gartenzwergecup 2009

Heikes ZwergZum ersten mal war ich beim legendären Gartenzwergecup in Ludwigsburg dabei… Mit insgesamt drei Mannschaften waren wir vertreten in einem Feld bestehend aus 18 Mannschaften. Auch diesmal spielte der Wettergott wieder mit und die Sonnenbrillen mussten installiert werden.

Dwarf 1: Heike, Hanna, Sven
Dwarf 2: Claudia, Ojo, ich
Dwarf 3: Sabine, Hanns, Laurenz

Im ersten Spiel hatten wir es gleich mit einem sehr eingespielten Team zu tun und mussten erkennen, dass wir doch nicht die beste Mannschaft auf dieser Erde sind. trotz allem schlugen wir uns in der Vorrunde sehr gut, kamen aber in den Platzierungsspielen dann nur auf den achten Platz, was aber auch OK war…

Neben dem toll organisierten Turnier gab es auch nette Sideevents wie eine Wasserbomben Schlacht und Kirschkernweitspucken, welches Sven mit über 11 m überdeutlich für sich entscheiden konnte. Rundum gelungen und ein großes Lob an die Veranstalter – wir kommen wieder…

Urkunde Tworfs 2 Platz 8

Welzheim – Volleyball Turnier 2009

Gestern (21. Juni 09) fand im wunderschönen Welzheimer Wald das 25. Volleyballturnier direkt in Welzheim statt. Nachdem letztes Jahr noch in der Halle gespielt wurde entschied man sich trotz schlechter Vorhersage und einem feutkühlem Morgen für das Spiel im Freien. Bis auf auf ein paar Tröpfchen und teils doch stärkerem Wind kam die Sonne immer wieder zwischen den Wolken durch. Lange Rede kurzer Sinn – wir sind nach wirklich guten Spielen gut durch die Gruppenphase und die zweite Runde gekommen und haben nur einen Satz abgeben müssen – somit war ein Platz im Finale gesichert… irgendwie haben wir uns das schlechteste Spiel für den Schluss aufgehoben, vielleicht sind wir auch einfach zu alt, um die Konzentration so lange aufrecht zu erhalten – ohne große Gegenwehr, reaktionsarm und träge mussten wir uns geschlagen geben. Beim Grassball-Open wird alles besser 😉

Vokabeln mal anders lernen

Ein interessantes Projekt hat ein Freund aus alten Clanzeiten (Pancho himself) ins Leben gerufen: vokabelgeschichten.de. In netten Kurzgeschichten werden ein paar ausländische Vokabeln eingestrickt und fertig ist das Lernerlebnis – laut Studien und gefälschten Statistiken ist diese Lernmethode sehr effektiv. Bald kommt das erste Buch raus, über das ich dann mehr berichten werde…